Nominiert für den Glauser-Preis 2017

 

Meine Kurzgeschichte "Sehnsucht", vorigen Sommer in der Anthologie "Suche Trödel, finde Leiche" im KBV Verlag erschienen >>>, ist aktuell für den Friedrich-Glauser-Preis für deutschsprachige Kriminalliteratur nominiert. Die begehrte Trophäe wird von der Autorenvereinigung "Das Syndikat" u.a. in den Kategorien Roman, Jugendroman und Kurzgeschichte vergeben. Nominiert werden jeweils fünf Werke aus Hunderten von Einsendungen. Die Entscheidung fällt kommenden Mai. Näheres zum Glauser-Preis auf der Website des Syndikats >>>

Darmstadt-Krimi erschienen

Menschenhandel, Mord und Totschlag kommen in der südhessischen "Wissenschaftsstadt" ja eher selten vor. In meinem neuen Kriminalroman häufen sich dafür die kuriosesten Fälle. Statt missgelaunter Kommissare schicke ich eine rauflustige Streetworkerin ins Rennen, kreuz und quer durch Bessungen, Kranichstein, das Martinsviertel ... Eine Schlüsselszene spielt an der Dornheimer Brücke, die - in einer faszinierenden Aufnahme von Karsten Christiansen - aufs Cover gefunden hat. Details zum Roman finden Sie hier >>>